OBSOWAS 1A/1B

Im Rahmen des geförderten Forschungsprojekts „ObsoWas?“ bietet sich für uns die Möglichkeit ein zusätzliches Angebot zur Wissensvermittlung zu nutzen und zum praktischen Ausprobieren des Erlernten.

Den SchülerInnen soll die gegenwärtige ressourcenintensive Produktion, Nutzung und Entsorgung von IT-Geräten begreifbar gemacht werden. Dementsprechend soll durch altersgerechte theoretische sowie praktische Auseinandersetzung das Bewusstsein der dabei entstehenden umweltschädlichen und sozialen Folgen gestärkt und Alternativen zur Gestaltung des eigenen Konsumverhaltens erarbeitet werden.

Die Kinder und Jugendlichen haben im Rahmen von kostenfreien Lehrausgängen und Reparatur-Cafés oder Zerlegeworkshops die Gelegenheit, den Aufbau und die Reparaturmöglichkeit von elektronischen Geräten kennen zu lernen. Außerdem werden Möglichkeiten zur Wiederverwendung und -verwertung von nicht mehr reparierbaren Gegenständen geschaffen, wodurch die Kinder und Jugendliche ihre Kreativität mit einfließen lassen können.

Neben schulinternen Exkursionen werden auch einige Termine zur Verfügung gestellt, an denen die Eltern herzlich willkommen sind um einfache Reparaturen an mitgebrachten Geräten zu erlernen.

Projektteam:

• Österreichisches Ökologie-Institut, Projektleitung

• Pulswerk GmbH

• AfB social & green IT GmbH

• Verein Recycling-Kosmos Ottakringer Straße

Teilnehmende Schulen aus dem 16. Und 17. Bezirk:

• VS Grundsteigasse

• NMS Grundsteingasse

• NMS Geblergasse

• GRG 17 Parhamergymnasium

• GRG 17 Geblergassse

Mit großer Freude und Enthusiamus nehmen die ersten Klassen unserer Schule an diesem Projekt teil.

Die Fotos zeigen die äußerst vielfältig gestalteten Kunstobjekte des Zerlegeworkshops im Herbst 2015, der den Kindern besonders gut gefallen und ihre Kreativität sehr gefördert hat.

Die Teams der 1A/1B (Wolfgang Schandl, Susanne Gharzouzi, Aryane Ekssir, Thomas Wasner) bedanken sich bei den OrganisatorInnen und Fachleuten aus allen beteiligten Bereichen!

SAG´S MULTI

Mit großer Freude haben dieses Jahr wieder SchülerInnen unserer Schule am mehrsprachigen Redewettbewerb SAG`S MULTI teilgenommen. Eliona Rragamaj 4B und Dida Ivanova Vasileva 4B traten mit großer Begeisterung zur Vorrunde an. Wir drücken ganz fest die Daumen für die Vorrückung in weitere Runden!!!

Susanne Gharzouzi und Lisa Stipsits

GRAU RAUS - BUNT REIN 2C

Gedanken zu Frieden und Gerechtigkeit

Intention:

Berühmte Menschen, die sich in ihrem Leben viele Gedanken zu Frieden und Gerechtigkeit gemacht haben, standen bei unserem Projekt im Mittelpunkt. Die Lebensgeschichten, das Werk und die Aussagen dieser Personen sollen im Laufe der Schulzeit hinterfragt werden und zu Diskussionen anregen.

Projektbeschreibung:

Die Konturen und Kontraste des ausgewählten Bildes wurden mit Photoshop bearbeitet, anschließend ins Word kopiert und ausgedruckt. Die Konturen wurden mit Bleistift am Fenster auf einem weißen Blatt nachgezogen. Anschließend wurden zwei Farben bestimmt, mit denen die Flächen des Kopfes auszumalen sind. Das so entstandene Bild wurde auf Overheadfolie kopiert.

Das Portrait der Persönlichkeit wird mithilfe des Overheadprojektors an die Wand projiziert. Die SchülerInnen fuhren die Umrisse mit Bleistift nach und schraffierten die anzumalenden Flächen mit Buntstift. Danach wurden die Bilder im „Warhol“- Stil angemalt. Neben dem Bild steht ein Satz, den diese Person gesagt hat.

HABSBURGER 4B

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts tauchten die Schüler und Schülerinnen in die Welt der Habsburger ein. An Hand einer Internetrecherche setzten sie sich vier Unterrichteinheiten lang mit den wichtigsten Herrschern aus der Dynastie der Habsburger auseinander.